Tischtennis macht Schule

Gemeinsam mit dem Zukunft Bildungswerk geht der Tischtennis Kreis Essen einen Weg um Schülerinnen und Schüler für unseren Tischtennissport zu gewinnen. Das Zukunft Bildungswerk ist sehr erfolgreich in der Förderung von Schülern und arbeitet bereits mit vielen Schulen im Raum Essen und Umgebung zusammen. Diese Kontakte möchte der Initiator des Projekts Sascha Jurkschat gerne nutzen um viel mehr Kinder für unseren geliebten Sport zu begeistern. 

Der Gründer des Bildungsträgers Turgay Tahtabas, selbst Hobby-Tischtennisspieler, war sofort begeistert und hätte am liebsten 3 Platten in einen Lieferwagen gepackt und das Projekt als "mobile Tischtennis AG" gestartet. Leider hatten wir weder 3 Platten, noch den benötigten Lieferwagen, so dass er seine Mitarbeiterin Tanja Doczekala beauftragt hat, gemeinsam mit Sascha Jurkschat das Projekt zum Erfolg zu führen. 

Gesagt - getan, Tanjas Aufgabe war es nun interessierte Schulen zu finden und die Finanzierung des Projekts auf die Beine zu stellen, während Sascha erfahrene Trainer und Material für die Durchführung der AGs suchen musste. 

Da es ein Projekt des TT-Kreis Essen ist, lief die Suche nach Trainern absolut vereinsunabhängig. Hierzu wurde nicht nur alle Mitvorstandsmitglieder befragt, sondern auch alle Jugendleiter der Essener Tischtennisvereine. Die Resonanz sich einem "außervereinlichen" Projekt zu widmen war nicht sonderlich groß, so dass auf gute Trainer in der Nähe zurückgegriffen werden musste. Oliver Christeleit und Daniel Reinke waren sofort dabei! Auf einer Tagung des Westdeutschen Tischtennisverbands (WTTV), wo das Projekt auch vorgestellt wurde, konnte Lisa Schreyl aus Duisburg (studiert in Essen) für den Trainerpool gewonnen werden. 

Durch gute Kontakte zum WTTV konnten bereits jede Menge Infomaterial (Broschüren, Trainingspläne für AGs, ...) eingeholt werden, weiterhin gab es Tipps um Spielmaterial günstiger zu bekommen. Zum Beispiel aufgrund einer Kooperation zwischen Verein und Schule. 

Die Rahmenbedingungen waren geklärt und Tanja präsentierte die Karlschule in Altenessen als Pilot-Schule für die Tischtennis-AG. 

Es wurde sofort eine Schulkooperation geschlossen und vom Deutschen Tischtennisbund (DTTB) beurkundet, sofort bestand die Möglichkeit für einen geringen Geldbetrag ein ordentliches Materialset aus Schlägern, Bällen, Urkunden für das TT-Sportabzeichen, etc. zu bestellen. 

Am 10.02.2022 fand das Kennenlernen der Karlschule statt. Teilnehmer: Nettes Schulpersonal, die 3 Trainer, Tanja und Sascha

Frau Warm aus der Ganztagsbetreuung wurde auserkoren um uns die Schule und die Tischtennis-Möglichkeiten aufzuzeigen. Die Bestandsaufnahme hat folgende Besonderheit ergeben: Die Karlschule verfügt auf dem Schulgelände nicht über eine eigene Turnhalle, für die Tischtennis AG stehen zwei Steinplattentische, sowie eine Indoorplatte für die Pausenhalle zur Verfügung. Bei letzterer war die Netzgarnitur schon arg in Mitleidenschaft gezogen. Für unsere Trainer und die Projektgruppe kein Problem, es wurde umgehend über eine Ersatznetzgarnitur, sowie die Lagermöglichkeit einer 2. Indoorplatte nachgedacht. Zur ersten offiziellen AG-Einheit wird zumindest das Netzproblem gelöst. 

Ansonsten hatten die ersten fünf Kinder, die während der Begehung auf das lustige Trüppchen aufmerksam geworden sind, direkt Gelegenheit sich an den Steinplatten auszutoben. 

In der ersten Einheit wird sich ein wenig vom "Austoben" gelöst und es werden strukturierte Inhalte an die 10-12 Kids der 2. & 3. Klasse gestellt. Das können auch Übungen mit Luftballons zur Eingewöhnung, sowie Übungen ohne Tisch mit Ball und Schläger sein. 

Was haben die Beteiligten von einer solchen AG? 

Tischtennis ist nicht nur der schnellste Rückschlagsport der Welt und macht viel Spaß. Zusätzlich fördert die Sportart bei den Kindern die 7 koordinativen Fähigkeiten, welche in der letzten Zeit sehr zu kurz gekommen sind: 

  • Differenzierung
  • Reaktion
  • Kopplung
  • Gleichgewicht
  • Anpassung & Umstellung
  • Rhythmitisierung
  • Orientierung

Die Kinder werden nach Abschluss der AG keine ausgebildeten Tischtennis-Profis sein, aber durch verschiedenste Methoden die wichtigsten Grundlagen für einen Einstieg in die Sportart Tischtennis erlernen und vielleicht den Weg in den Vereinssport finden.

Damit die Kinder auch Erfolge feiern können, stehen in der AG nicht nur Turniere im Kursprogramm, sondern auch das offizielle Tischtennis Sportabzeichen. 

Und damit das Projekt kein "one hit wonder" bleibt stehen bereits weitere Gespräche mit Grund- und weiterführenden Schulen an. Es wird weiter berichtet! 

 

Anbei noch das Werbeplakat für die AG, sowie die Urkunde des DTTB.

Plakat Bildungswerk Tischtennis Karlschule

Urkunde Kooperation

x (x)
x (x)

Die neusten Beiträge

  • Jun
    07

    Mehr Extra-Zeit ...

    ... für Bewegung! Bis zu den Sommerferien können sich weiterhin jeden Samstag Schüler bei uns zum TT-Workshop melden. Folgende Termine stehen noch zur Verfügung:  11.06.2022...
  • Mai
    10

    Neue Trainer ausgebildet

    Der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) bildet regelmäßig neue Trainer aus, die Ausbildung beginnt mit der StarTTer-Ausbildung und kann über die Lizenzen C bis A fortgesetzt wer...
  • Apr
    04

    Bezirkspokalfinale der Pokalmaschinen

    03.04.2022 – Das Bezirkspokalfinale der 2. Kreisklassen Die Pokalmaschinen hatten mal wieder einen Favoriten zu Gast – diesmal die Sportskameraden vom ASV Tönisheide. Die Gäste...
  • Mär
    23

    Die Pokalmaschinen sind nicht zu bremsen

    Am 20.03.2022 war es soweit, das 2. Kreisklasse Bezirkspokal Halbfinale stand auf dem Terminplan. Sonntags 14.00 Uhr in eigener Halle (TH: Peter-Ustinov-Halle - für manche von uns...
  • Feb
    21

    Extra-Zeit für Bewegung ...

    ... Tischtennis Workshops für alle Schüler! Nachdem sich unser Verein inzwischen als Kooperationspartner für die Durchführung von Tischtennis-AGs an der Karlschule, an der Hövelsc...
  • Feb
    15

    Tischtennis macht Schule

    Gemeinsam mit dem Zukunft Bildungswerk geht der Tischtennis Kreis Essen einen Weg um Schülerinnen und Schüler für unseren Tischtennissport zu gewinnen. Das Zukunft Bildungswerk ist...
  • Feb
    15

    Die Pokalmaschinen starten durch

    Nachdem der WTTV die Saison für den Damen-/Herren- und Senioren-Betrieb abgebrochen hat, keimte bei der IV. Pokalmannschaft ein wenig Hoffnung auf, am 13.02.2022 das Viertelfinale ...
  • Sep
    18

    Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

    Liebe Sportfreunde,aus organisatorischen gründen verschiebt sich die Mitgliederversammlung auf Mittwoch, den 27. Oktober 2021. Am 29. September ist damit ganz normal Training! Die...
  • Jun
    07

    Unsere Turnhallen sind wieder geöffnet

    Lieber Mitglieder, wir steigen schon ab morgen, 2. Juni, wieder in den Trainingsbetrieb ein. Die sinkenden Inzidenzzahlen und die schnelle Reaktion des Espo machen dies möglich. ...
  • Apr
    24

    WTTV Pokal Herren Bezirksliga

    Als diesjähriger Herren Bezirkspokalsieger haben wir uns für die Endrunde auf WTTV Ebene qualifiziert. Am kommenden Sonntag, 28.04. ist es soweit und Daniel Koch, Oliver Christelei...
  • Mär
    07

    Die TTV DSJ Stoppenberg trauert um Werner Schimmelpfennig

    Werner Schimmelpfennig ist vergangenen Mittwoch plötzlich und überraschend im Alter von 80 Jahren gestorben. Die TTV DSJ Stoppenberg verliert eines seiner Gründungsmitglieder. Wer...
  • Mär
    02

    Bezirkspokalsieger DSJ

    Freitag, 1.03.2019, TH Hövelschule, 19:30 Uhr, die Halle ist voll. Alles angerichtet für ein großartiges Bezirkspokalfinale zwischen TTV DSJ Stoppenberg und DJK Adler Union Frintro...

Zufallsbeiträge aus den Tiefen der Menüs!

Auf unserer Website in den letzten Jahren mehr als 500 Beiträge verfasst worden, von denen etwa 400 erhalten sind. Sie bilden die Geschichte unseres Vereins und enthalten fast schon vergessene Spiele, Menschen und Anekdoten. Schaut mal, ob Ihr Euch noch an alles erinnern könnt!

  • Mai
    17
    2016
    Udo Große-Middeldorfverfasst vor 2236 Tagen

    Stimmt für uns ab!

    Liebe Sportfreunde, ab heute kann man wieder für uns abstimmen. Anlässlich des 175-jährigen Jubiläums spendet die Sparkasse Essen insgesamt 175.000,- € an gemeinnützige Organisationen für Projekte in der Region. Jeder Teilnehmer kann 1000,– Euro gewinnen, man muss nur unter den 175 Teilnehmern mit den meisten Stimmen sein. Insgesamt nehmen etwas mehr als 400 Organisationen teil! Abstimmen kann man ab heute (17. Mai 2016) 12:00 Uhr. Bis...

Login